aktiv gesund - Bethesda bewegt sich

Logo

Badminton bei Bethesda

Neuer alter Gewinner des Matchs 2011 heißt Klaus Osterritter

BOPPARD Am 16.08 fand in der Stiftung Bethesda in Boppard das Badmintonturnier 2011 veranstaltet von aktivGesund! Bethesda bewegt sich e.V. statt. Fast alle Stiftungseinrichtungen kamen. Ob Anke Stein, Fachanleiterin des Koblenzer Tafelgartens mit ihren Mitarbeiter/Innen, oder Helga Neiser mit Anhang aus Bacharach. Teile der Mitarbeiterschaft aus Kastellaun waren genauso anwesend wie Mitarbeiter aus dem Haus an der Christuskirche, des GPZ Cochem oder der Offenen Hilfen Koblenz. Insgesamt sechsunddreißig Aktive nahmen teil, angefeuert von Cheerleadern der Tagesstätte.

Bei bestem Wetter konnte es dann in zwei Gruppen losgehen. In Gruppe eins standen im Viertelfinale Nicolai Heinen gegen Herrn Wasnick und Herr Strickert gegen Joscha Hützen. Als Sieger und Halbfinalisten erspielten sich Nicolai Heinen und Joscha Hützen den Sieg. Hützen gewann dann das Halbfinale, so dass er als erster Endspielteilnehmer feststand. In Gruppe zwei standen sich im Viertelfinale Klaus Osterritter gegen Herrn Drechsler und Herr Ulbich gegen Franco Balestra gegenüber. Das Halbfinale bestritt dann Franco Balestra gegen Klaus Osterritter. Nach einem guten Spiel stand bald Osterritter als zweiter Endspielteilnehmer fest. Der neue „alte“ Gewinner des Endspiels über drei Sätze hieß schließlich Klaus Osterritter.

Die Gewinnerinnen des parallelen Ping-Pongturniers waren Rosi Reusch und Anna Maria Fuhrmann.

Wieder mal ging nach einer schönen Siegerehrung eine tolle Sportveranstaltung zu Ende. Man kann sich nur immer wieder bei den Veranstaltern für ihre Arbeit bedanken. 

Stefan Hofmann

7
7

< zurück

1
3
4
7
7
7